Der mops-block bietet Gelesenes, Gehörtes, Gesehenes aus Orten, an denen mit Recht oder vom Recht gehandelt wird: Universität, Theater, Akademie, Kino, Literatur, Gericht, Verwaltung, Presse, Parlament etc.
Notiert wird das Flüchtige am Rechts-Geschäft, Flurgeflüster, Kantinengespräche, Marginales, Banales, Nichtgrundsätzliches, Ein- und Zugefallenes - Tagebuch und Meinung der Blocker und ihrer Gäste.

separator

Alle Welt blickt in diesen Tagen fasziniert und bewundernd auf die Schweizer Eidgenossen, weil sie unerschrocken und ohne Rücksicht auf die Gefahr, in nächster Zukunft ihre internationalen Geschäfte ohne ein international versiertes Management abwickeln zu müssen, den beneideten und verhassten Bankern ihre ekelhaften Boni und andere amoralischen Vergünstigungen durch eine Verfassungsänderung kürzen oder sogar ganz entziehen (wollen!).

Die epidemische Ausbreitung des Plagiarismus hat die Blicke der Beobachter des Wissenschaftssystems auf eine bislang nur selten in Sicht und ins Gerede gekommene Spezies gelenkt: den professoralen Betreuer von Doktorarbeiten. An seiner Phänomenologie wird noch gearbeitet.

On revient toujours à ses premières amours, sagt der Volksmund auch in Deutschland. Meine erste wissenschaftliche Liebe gehörte zwar der juristischen Papyrologie

Das Leben ist ungerecht. Man weiß es. Aber man ist doch immer wieder verblüfft, wie ungerecht es ist.