Der mops-block bietet Gelesenes, Gehörtes, Gesehenes aus Orten, an denen mit Recht oder vom Recht gehandelt wird: Universität, Theater, Akademie, Kino, Literatur, Gericht, Verwaltung, Presse, Parlament etc.
Notiert wird das Flüchtige am Rechts-Geschäft, Flurgeflüster, Kantinengespräche, Marginales, Banales, Nichtgrundsätzliches, Ein- und Zugefallenes - Tagebuch und Meinung der Blocker und ihrer Gäste.

separator

Dieter Grimm


Dieter Grimm hat kürzlich in Berlin an der Humboldt Universität einen Vortrag gehalten. Sein Titel: Rechtswissenschaft und Nachbarwissenschaften. Ein Déjà-vu denke ich und beeile mich dem befreundeten Redner zu lauschen.



Petrus Faber
Zu den vielen Verzerrungen, Beschädigungen und Entartungen, die dem deutschen Hochschulsystem in den letzten Jahrzehnten zugestoßen sind, ist als eine besondere und sonderbare Fäulnis das Auftauchen der „Plagiatsjäger“ zu rechnen. Dabei handelt es sich in der Mehrzahl um als „Wissenschaftler“ maskierte Personen, deren Wissenschaft darin besteht, daß sie die illegitime Aneignung von Gedanken und Sätzen durch Leute, die zu solchen Gedanken und Sätzen nicht in der Lage waren und sind, aufspüren und publizieren.


Das Aufspüren von Gedanken ist freilich relativ selten, da man dazu etwas von der Sache verstehen muss - eine Qualifikation, die den Jägern im Allgemeinen abgeht. Umso sicherer und erfolgreicher sind sie dafür bei der Identifikation von gestohlenen Sätzen, da der Vergleich einer Zeichenreihe aus Text a mit Zeichenreihen aus Text b offenkundig eine über die Erkennung von Buchstaben hinausgehende Fähigkeit nicht erfordert, weshalb er in der Regel auch durch Maschinen erledigt wird.

Bismarck auf dem Totenbett
Über Bismarck wurde schon einiges geschrieben. Auch daß Bismarck ein guter Redner war dürfte nicht unbekannt geblieben sein. Bismarcks Rhetorik hat ihre Bewunderer und hier und da auch einen verschämten Kritiker gefunden.

Das Funktionieren und die Wucht dieser Rhetorik an einem Beispiel genau studiert und analysiert gelesen zu haben, kann ich mich, sehe ich von Wolfgang Klages ab, nicht erinnern. Aber auch wenn ich es könnte: der Versuch von Ammar Rusch dürfte nicht als Reminiszenz an mein letztes Seminar im Jahre 2015 in meinen Archiven vergraben bleiben. Wenigstens die Mops-block Freunde sollten auch ihre Freude haben.

Und zwar hier

Wickelkind
Ich bin kein sonderlich frommer Mensch. Aber natürlich kann auch ich nicht ausschließen, daß irgendwo einer oder mehrere Allmächtige sitzen oder liegen oder stehen. Wenn ich das könnte, wäre ich ja selber allmächtig. Allmächtige bewirken, das gehört zum Begriff, was nur Allmächtige bewirken können. Eben ALLES.